h knochenaufbau

m h knochenaufbau

Knochenaufbau

Knochenaugmentationen stellen dann eine sinnvolle Maßnahme dar, wenn der eigene Knochen infolge einer Zahnentfernung oder Parodontitis so stark geschrumpft ist, dass ein Implantat keine ausreichende Verankerung in diesem Knochen erzielen würde. Früher mussten betroffene Patienten auf eine Implantatversorgung verzichten. Heute können wir durch Knochenaufbauten mit transplantiertem Eigenknochen oder sehr bioverträglichen Knochenersatzmaterialien in vielen Fällen ein ausreichend stabiles Implantatlager schaffen.

Da sich direkt über den Zähnen im seitlichen Oberkiefer die Kieferhöhle befindet und die Knochenstruktur in diesem Bereich eher schwach ausgebildet ist, fehlt es hier am ehesten an Knochen. Deshalb stellt die Sinusbodenelevation (Sinuslift) eines der zuverlässigsten und häufigsten augmentativen Verfahren dar. Hierbei kommt die besonders gewebeschonende Piezochirurgie zum Einsatz. Gerne beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch!

 

  • Focus Regiosiegel 2017 Zahnarzt Luebeck
    Dr. Jens C. Rathje
  • Leading Implant Center

zm1 logo mobil

Ästhetische Zahnmedizin & Oralchirurgie
DRES. RATHJE | Markt 1 | 23552 Lübeck
Telefon 0451 - 73 777
willkommen@zm1.de

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

  • dgaz
  • dgzmk
  • dgi
  • dget
  • apw
  • studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde e. B.
  • BDO
  • DGkiz
  • DGZ

zm1 logo mobil